No Man is an Island

08.04.2018 - 29.04.2018

NO MAN IS AN ISLAND Künstler aus England – Polen – Deutschland

eine Ausstellung von ArtDialog e.V. im Künstlerforum Bonn

Vernissage: Sonntag, 08. April 2018, 11:00 Uhr

Schirmherr:
Armin Laschet, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen
Künstlerinnen und Künstler:
Frances Aviva Blane, GB - David Connearn, GB - Anthony DiPaola, D - Tinka von Hasselbach, D -
Natalia Janus-Malewska, PL - Thomas Kohl, D - Arkadiusz Marcinkowski, PL - Peter Matthews, GB -
Maciej Osmycki, PL - Peter Pohl, D - Susan Stockwell, GB - Tomasz Wendland, PL
Kuratorin: Dr. Uta Friederike Miksche, Bonn; Co-Kuratorin: Marianne Horling, Bonn

Vernissage am Sonntag, 8. April um 11 Uhr
Begrüßung: Susanne Grube, Künstlerforum; Dr. Ludwig Dinkloh, ArtDialog e.V.
Grußworte: Klaus Kaiser, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und
Wissenschaft, Peter Matthews, Künstler, GB, Tomasz Wendland, Künstler, PL
Einführung in die Ausstellung: Dr. Uta Friederike Miksche
Musikalische Umrahmung: MultiKultiChor Bonn

Donnerstag, 12.04.2018 um19:00
Länderabend Großbritannien
Der britische Generalkonsul Rafe Courage spricht über aktuelle Fragen der Politiik und
Gesellschaft in Großbritannien.
Eine Veranstaltung des Colloquium Humanum als Kooperationspartner.
Eintritt frei. Anmeldung erforderlich unter ch-bonn@t-online.de

Freitag 27.04.2018 um 19:00
Performance „No Man is an Island“
Tanztheater TheatronToKosmo unter der Leitung von Katharina Otte-Varolgil mit Schülerinnen
des Kardinal-Frings-Gymnasiums, betreut von Larissa Pauly, Sportlehrerin.
Einführung: Michael Mertes mit Texten des englischen Dichters John Donne.
Eintritt frei / Spenden erbeten

Zurück

Nachrichten

06.11.2018 19:00 von Künstlerforum

Workshop FRIGHT FIGHT FLIGHT

Am 6.November 2018 von 19 bis 21 Uhr bieten die Künstlerin Lieve Vanderschaeve sowie die Tänzer Olaf Reinecke (bo komplex) und Félix Duméril (T42dance) einen Workshop zum Thema Tanz oder Video im Rahmen von FRIGHT FIGHT FLIGHT an (Es kann frei gewählt werden).
Der Workshop Video umfasst die Erstellung flüchtiger Videoclips mit der Freeware Software VPT8, die dann auf Körper, Wände und Objekte projeziert werden. Im Workshop Tanz arbeiten wir mit den Gegensätzen von "erstarren" und "flüchten" und versuchen dazu eine individuelle Körpersprache zu finden. Zudem wird eine Bewegungssequenz/Repertoire aus dem Stück FFF gelernt.
Für Studierende, Schüler, Senioren und Menschen mit Behinderung gilt ein ermäßigter Preis von 10 € für den Workshop (Normalpreis 20 €). Da die Teilnehmerzahl beschränkt ist, freuen wir uns über eine Anmeldung per Mail an ticket - at- kulturextern.de

Weiterlesen …

Newsletter

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren.