No Man is an Island

08.04.2018 - 29.04.2018

NO MAN IS AN ISLAND Künstler aus England – Polen – Deutschland

eine Ausstellung von ArtDialog e.V. im Künstlerforum Bonn

Vernissage: Sonntag, 08. April 2018, 11:00 Uhr

Schirmherr:
Armin Laschet, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen
Künstlerinnen und Künstler:
Frances Aviva Blane, GB - David Connearn, GB - Anthony DiPaola, D - Tinka von Hasselbach, D -
Natalia Janus-Malewska, PL - Thomas Kohl, D - Arkadiusz Marcinkowski, PL - Peter Matthews, GB -
Maciej Osmycki, PL - Peter Pohl, D - Susan Stockwell, GB - Tomasz Wendland, PL
Kuratorin: Dr. Uta Friederike Miksche, Bonn; Co-Kuratorin: Marianne Horling, Bonn

Vernissage am Sonntag, 8. April um 11 Uhr
Begrüßung: Susanne Grube, Künstlerforum; Dr. Ludwig Dinkloh, ArtDialog e.V.
Grußworte: Klaus Kaiser, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und
Wissenschaft, Peter Matthews, Künstler, GB, Tomasz Wendland, Künstler, PL
Einführung in die Ausstellung: Dr. Uta Friederike Miksche
Musikalische Umrahmung: MultiKultiChor Bonn

Donnerstag, 12.04.2018 um19:00
Länderabend Großbritannien
Der britische Generalkonsul Rafe Courage spricht über aktuelle Fragen der Politiik und
Gesellschaft in Großbritannien.
Eine Veranstaltung des Colloquium Humanum als Kooperationspartner.
Eintritt frei. Anmeldung erforderlich unter ch-bonn@t-online.de

Freitag 27.04.2018 um 19:00
Performance „No Man is an Island“
Tanztheater TheatronToKosmo unter der Leitung von Katharina Otte-Varolgil mit Schülerinnen
des Kardinal-Frings-Gymnasiums, betreut von Larissa Pauly, Sportlehrerin.
Einführung: Michael Mertes mit Texten des englischen Dichters John Donne.
Eintritt frei / Spenden erbeten

Zurück

Nachrichten

11.01.2021 13:47 von Künstlerforum

2021 Programm unter Vorbehalt

Den Jahresbeginn verbinden wir mit guten Wünschen, Hoffnungen und einem Ausblick in die Zukunft. Der Blick auf Kommendes zeigt sich noch sehr getrübt, denn die Programmänderungen und leider auch Ausfälle gehen weiter. Der Termin-Kalender ist gefüllt und wir möchten viele Projekte realisieren. Noch steht hinter den geschlossenen Türen des Künstlerforums ein weiterer Teil der TANGENTIALE mit Arbeiten von Roman Lang, Dagmar Lutz und Beate Gördes. Ilka Helmig und Anna Schütten haben eine Installation aus Projektion und Sound im Dialograum Kreuzung an St. Helena aufgebaut. Beide Ausstellungen, die unser Beethoven- Projekt abschließen, können wir derzeit nur über Film und Foto dokumentieren, doch sobald wie möglich, öffnen wir wieder für unsere Besucher*innen. Das weitere Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm soll - bisher so gedacht - im März starten und bietet bis 2022 wieder viel Abwechslung.

Wir wünschen Ihnen viele kreative Momente in 2021 und freuen uns auf ein Wiedersehen im Künstlerforum Bonn und im Kurfürstlichen Gärtnerhaus. Bis dahin besuchen Sie uns auf dieser Homepage, Facebook oder Instagram. Wir bemühen uns um Kommunikation.

Weiterlesen …