AusstellungGärtnerhaus

GH: Erwartungen – Hildegard Herget (1.5.-19.5.22)

Erwartungen – Hildegard Herget

Hildegard Herget präsentiert sich zum zweiten Mal, durch ihre Tochter Uta Herget, an das Bonner Publikum mit einer besonderen Einzelausstellung unter dem Titel „Erwartungen“.

Das erste Mal hatte das Frauenmuseum 2019 ihr gesamtes Wirken als Bildende Künstlerin, Sportlerin, Modedesignerin und Mutter von sieben Kindern, dem Bonner Publikum mit besonderem Interesse und Erfolg gezeigt.

In „Erwartungen“ vermitteln ihre ÖL- und Aquarellarbeiten durch ihre starke Farbintensität am Rande der Abstraktion eine poetische Bilderwelt. Ihre Arbeiten enthüllen, keine äußerlichen Wirklichkeiten, sondern geistige Kräfte.

Sie spielt mit Form und Formlosigkeit, mit Licht und Schatten, mit Ruhe und Unruhe. Zitat der Künstlerin

„Ich möchte ein Bilderlebnis vermitteln, dem die Botschaft Hoffnung zugrunde liegt. In meinen Bildern ist der Mensch in seiner Zeitlichkeit, in seiner Zeitlosigkeit, der Mensch mit seiner Vielfalt von Möglichkeiten der Selbstverwirklichung, aber auch die Selbstzerstörung zu finden“
(Hildegard Herget)

Ausstellungsdauer: 1.5.-19.5.2022

Kurfürstliches Gärtnerhaus
Beethovenplatz 1
53115 Bonn
Öffnungszeiten:
Di – Fr 15-18 Uhr
Sa, So 14-17 Uhr

Beitrag teilen

Verwandte Beiträge

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Küfo: Farbströmung (7.5.- 6.6.22)
Menü