AusstellungKünstlerforum

Küfo: Echo of Memories (2.10-6.11. 2022)

Echo of Memories
Deutsch-israelisches-palästinensisches Ausstellungsprojekt

02. Oktober bis 06. November 2022

Erinnerungen sind ein unausweichlicher Bestandteil der Beziehung zwischen Israel und Deutschland. Jedoch entwickelt sich ein stärker werdendes Unbehagen an den jetzigen Formen der Erinnerungskultur. Die Kulturwissenschaftlerin Aleida Assmann schlägt daher ein „dialogisches Erinnern“ vor, worunter sie die wechselseitige Anerkennung von Opfer- und Täterkonstellation in Bezug auf eine gemeinsame Gewaltgeschichte versteht. Kann Kunst zu dieser Form des Erinnerns einen spezifischen Beitrag leisten? 

Ziel der Ausstellung ist es, zu beleuchten, inwieweit es 14 deutschen, jüdisch-israelischen und palästinensisch-israelischen Künstler*innen gelingen kann, eine dialogische Erinnerungskultur zu initiieren. Komplex, sinnlich und opulent folgen ihre Werke aus den Bereichen Malerei, Video, Fotografie, Kinetik, Performance, Zeichnung und Installation den Spuren persönlicher Erinnerungen und fordern die Betrachter*innen auf vielschichtige Weise heraus, sich neben der kollektiven Erinnerungskultur auch mit der persönlichen Erinnerungsarbeit der 14 Künstler*innen auseinanderzusetzen.

Mit Nasrin Abu Baker, Raya Bruckenthal, Adva Drori, Raafat Hattab, Hanna Hennenkemper, Merav Kamel & Halil Balabin, Maria Saleh Mahameed, Heide Pawelzik, Willi Reiche, Fatma Shanan, Belle Shafir, Joscha Steffens und Zvi Tolkovsky.

Eröffnung: Sonntag, der 2. Oktober 2022, 16:00 Uhr mit der Performance DUSZA von Adva Drori, Musik: Alinde Quartett
Künstlergespräch: Do 20. Oktober 2022, 19:00 Uhr mit Hanna Hennenkemper, Belle Shafir und Fatma Shanan

Kuratiert von Dr. Ilka Wonschik (www.gedaechtnisbilder.com) und Cornelia Renz (www.corneliarenz.info)

Künstlerforum Bonn
www.kuenstlerforum-bonn.de
Hochstadenring 22–24, 53119 Bonn, Eintritt frei
Öffnungszeiten: Di bis Fr 15–18 / Sa 14-17 und So 11–17 Uhr
Tel. 0228-969 53 09 (zu den Öffnungszeiten)

Beitrag teilen

Verwandte Beiträge

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Küfo: Philosophische Vitamine 18.9.22